02523 95 39 06

Bohren – aber nur minimal invasiv

Unbestritten – ein natürlicher und gesunder Zahn ist der beste Zahn, den wir bekommen können. Deshalb setzen wir alles dran, Zähne zu erhalten. Aber manchmal ist es unumgänglich: Es muss gebohrt werden.  Hierbei gehen wir äußerst schonend vor, um möglichst wenig gesunde  Zahnsubstanz zu verletzen. Denn muss ein Zahn gefüllt werden, müssen wir eine sogenannte „Zugangskavität“ schaffen, d. h., um an die kariöse Stelle zu gelangen, wird gesunde Zahnsubstanz entfernt.

Das machen wir in unserer Praxis minimalinvasiv. Der Vorteil dabei ist, dass die Füllungen nicht so groß sind und die Zähne nicht so schnell mit Zahnersatz versorgt werden müssen. Außerdem streben wir den Erhalt der ursprünglichen Zahnform an. Die natürliche Höcker-Fissuren-Landschaft wird wiederhergestellt, was für ein störungsfreies Zubeißen wichtig ist.

zurück